Grashüpfer - altersgemischte Jungengruppe

Das Angebot der Gruppe Grashüpfer richtet sich an Jungen, die nicht mehr in ihrem bisherigen Umfeld (Eltern, Heim, Pflegefamilie etc.) leben können. Ziel der Arbeit ist die Rückführung in den elterlichen Haushalt. Ist dies nicht möglich begleiten wir jüngere Kinder in eine Pflegefamilie. Jugendliche werden auf das Leben in einer eigenen Wohnung vorbereitet. 

  • Aufnahmealter: ab 8 Jahre
  • Platzzahl: 9 Plätze
  • Betreuungsschlüssel: 1:2

 

Die Basis unseres Handelns ist ein wiederkehrender strukturierter Alltag. Dazu gehören ein fester Tagesplan (aufstehen, waschen, frühstücken…), transparente Regeln (Tischverhalten, soziales Miteinander), Hausaufgabenzeit, der Ämterplan (im Wechsel erledigen die Kinder ihnen übertragene Hauswirtschaftsaufgaben z. B. Spülmaschine, Tisch decken, Müll entsorgen, Einkauf und die Freizeitgestaltung (Vereine, interne Arbeitsgemeinschaften,…).

  • Regeln und Strukturen werden mit den Jungen im Rahmen der Partizipation gemeinsam erarbeitet.
  • Im Hinblick auf die pädagogische Arbeit liegt unser Schwerpunkt auf der Vermittlung von umwelt- und naturnahen Erlebnissen. Im Zusammenhang damit ist es bei uns von besonderer Bedeutung, den Kindern einen wertschätzenden und toleranten Umgang mit anderen zu vermitteln und diesen gemeinsam mit den Kindern im Rahmen der Alltagspädagogik zu leben.  Als Beispiel kümmern wir uns gemeinsam um verletzte Tiere.
  • Im Rahmen der Alltagspädagogik greifen wir auch die Identifikation mit Rollenvorbildern auf und besprechen diese situationsorientiert mit den Kindern. Es kommt häufig zu einer Identifikation mit negativen Vorbildern, so dass eine konkrete Auseinandersetzung mit dieser Thematik unerlässlich ist.