Flexible Erziehungshilfen

Nachbetreuung Jugendlicher und junger Erwachsener 

Das Angebot der Nachbetreuung richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene nach dem Auszug aus den Wohngruppen.

Fachleistungsstunde: 51,24 Euro

Aufnahmealter: ab 16 Jahre

Platzzahl: nach Bedarf

Pädagogische Schwerpunkte:

  • Die Arbeit versteht sich in erster Linie als Begleitung, ein Schwerpunkt ist der ressourcenorientierte Ansatz. Der Jugendliche wird individuell verstanden und auf seinen eigenen Weg gelenkt und begleitet. Zur Hinführung in ein strukturiertes eigenständiges Leben werden mit den jungen Menschen Haushalts- und Finanzpläne entwickelt. Eine Anbindung an Vereine oder Gruppen wird gefördert.
  • Ein weiterer Schwerpunkt ist die Entwicklung oder Verwirklichung von beruflichen Perspektiven. Hier gibt es eine enge und verantwortungsvolle Zusammenarbeit mit Trägern berufsbildender Maßnahmen, Schulen und der Agentur für Arbeit.
  • In Einzelkontakten werden anstehende Anträge gemeinsam ausgefüllt, Ämtergänge durchgeführt und auf beruflich anstehende Aufgaben vorbereitet.

Ambulante Familienhilfe

Das Angebot der ambulanten Familienhilfe richtet sich an Alleinerziehende (Einelternteilfamilien), Stieffamilien sowie Familien (Kernfamilien) und Pflegefamilien mit ein oder mehreren Kindern, die sich in Struktur- oder Einzelkrisen befinden, d.h., die Familien leben seit langem unter Bedingungen massiver materieller, psychischer Probleme und familiärer Belastung oder sie sind in Folge von Krisen in diese Situation geraten.

Fachleistungsstunde: 51,24 Euro

Schwerpunkt der ambulanten Familienhilfe ist Hilfe zur Erziehung, die in der Familie vor Ort geleistet wird.

Das Ziel dieses Hilfsangebotes ist die praktische Lebenshilfe und die Hilfe zur Selbsthilfe. Die Mitarbeit der Familie, ein gewisses Maß an Problemeinsicht und Veränderungsbereitschaft sind für das Gelingen der Hilfe erforderlich.

Die Aufgaben der Hilfe sind Unterstützung der Familie zur Bewältigung ihrer Erziehungsaufgaben, Alltagsbewältigung und Lösung von Konflikten und Krisen. Des Weiteren erfolgt Unterstützung bei Kontakten zu Ämtern, Schulen, Ärzten und Institutionen.