Die Elisabeth-Stift GmbH

 

Die Elisabeth-Stift GmbH ist eine der ersten Gesellschaften, die in Gelsenkirchen gegründet wurden. Mit der Gründungsversammlung am 23. Mai 1902 in der Wirtschaft 'Grüter' in Erle wurde der Grundstein für den Bau der 'Krankenhaus Elisabethstift GmbH' gelegt. Anfänglich bestand die Gesellschaft lediglich aus dem Krankenhaus, dem heutigen Elisabeth-Krankenhaus. In den drei Fachabteilungen Innere Medizin, Geriatrie und Psychiatrie wurden insgesamt 226 Planbetten vorgehalten.

Das Kinder- und Jugendhaus St. Elisabeth kam 1902 dazu; 1942 das Alten- und Pflegeheim St. Josef und abschließend die Wohnungsverwaltung.


Die Einrichtungen der Elisabeth-Stift GmbH

 Elisabeth-Krankenhaus GmbH

Heute sind die Einrichtungen der Elisabeth-Stift GmbH unter dem Dach der St. Augustinus Gelsenkirchen in ein System von Dienstleistungsunternehmen des Sozial-und Gesundheitswesens integriert. Mit mehr als 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist die St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH einer der größten Arbeitgeber der Stadt Gelsenkirchen und darüber hinaus eines der größten und leistungsstärksten vergleichbaren Unternehmen in der Metropolregion Rhein-Ruhr.

Unser christliches Werteverständnis ist dabei ein elementarer Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie und Basis unserer täglichen Arbeit. Unser Leitspruch „Damit Leben gelingt“ ist für uns Anspruch und Ansporn zugleich, die Menschen sämtlicher Altersgruppen als Mittelpunkt und Fokus unseres Tuns zu begreifen.

→ Geschichte der St. Elisabeth-Stift Gmbh